boy-england-young-man-bridge-csd-lgbtqi-gay-pride-london-skyline-river-urlaub-sightseeing  Gay Pride London - eine der berühmtesten Pride-Paraden Europas - Termin noch nicht bekannt   5 Reisetage ab 1.108€ 

Fehler: Kontaktformular wurde nicht gefunden.

Unverbindliche
Reiseplanung




    Gay Pride London – eine der berühmtesten Pride-Paraden in Europa – Gay Gruppenreisen

    Mit über 8 Millionen Einwohnern ist London die bevölkerungsreichste Stadt und Metropole im Vereinigten Königreich. Auch ist sie die meistbesuchte Stadt der Welt. Die Pride in London ist eine international geschätzte Veranstaltung, mit dem Ziel, alle Bereiche der LGBTQI+-Gemeinschaft einzubeziehen und wertzuschätzen. Das LGBTQI+-Leben wird in der Megacity gefeiert, sich für Gleichberechtigung eingesetzt und Vorurteile bekämpft. London möchte als LGBTQI+-freundliches Reiseziel gelten und damit Zeichen in die Welt setzen. Neben der Gay Pride mit ihren jährlich mehr als 1 Million Besuchern hält London auch sonst unzählige Sehenswürdigkeiten und Highlights für LGBTQI+-Reisende bereit. Auf geht’s, lasst uns gemeinsam zum Trafalgar Square gehen!

    Vielfältigkeit in Europa – Gay Pride London

    Die Gay Pride London ist eine der vielfältigsten in Europa. Da es sich um die Hauptstadt des Vereinigten Königreichs handelt, hat die Pride in London natürlich einiges zu bieten! Die allererste Londoner Gay-Pride-Rallye fand am 1. Juli 1972 statt und begrüßte etwa 2000 Teilnehmer. Im Jahr 1983 wurde der Name der Veranstaltung in „Schwulen- und Lesbenmarsch“ geändert, um integrativer zu sein. In den 1990er Jahren wurde die Veranstaltung über einen Marsch hinaus erweitert und umfasste auch andere Festlichkeiten.

    Gay Pride London – Europas Megacity setzt Zeichen in die Welt

    Wo sonst, wenn nicht in London, kann man LGBTQI+ sein? London zählt zu den beliebtesten Homohauptstädten Europas! Denn hier lebt eine der größten LGBTQI+-Communitys der Welt! Menschen können hier sein, wie sie sind – egal woher sie kommen. London ist eben durch und durch eine moderne Megacity. Das gilt für so ziemlich alle Gegenden der Stadt. Man mag es kaum glauben, aber London ist auch im Besitz einiger schwulenfreundlicher Strände. Darunter das bei der LGBTQI+-Community sehr beliebte Hampstead Heath. Es liegt im Norden der Stadt und ist eine große Grünfläche mit einer Reihe von Teichen und Badebereichen. Der Strand ist ein beliebter Ort zum Sonnenbaden, Schwimmen und für geselliges Beisammensein, und bekannt für seine freundliche und einladende Atmosphäre, wenn es in der City zu heiß hergeht. Sollte es in London wieder regnen, könnt ihr in einer der vielen schwulen Saunen relaxen. Sweatbox Sauna ist eine 24-Stunden-Schwulensauna mit voll ausgestattetem Fitnessstudio, 40-Mann-Dampfbad und Massageservice. Pleasuredome in der Nähe von Waterloo ist ebenfalls sehr beliebt. London ist und bleibt ein einladendes und vielfältiges Reiseziel für LGBTQI+-Touristen. Hier habt ihr eine Reihe von Möglichkeiten, die schwule Szene zu erkunden und alles zu genießen, was die Metropole zu bieten hat. Egal, ob ihr euch für das Nachtleben, die Kultur oder die Geschichte interessiert, in London ist für jeden etwas dabei. Das London-Abenteuer mit einzigartigem Stil, kosmopolitischer Bevölkerung und ungezügelter künstlerischer Kultur kann beginnen. Perfekt für LGBTQI+.

    Gay Viertel und bekannte Gay Szene – Gay Pride London

    London ist eine Megastadt! In der ganzen Stadt sind Schwulenbars und schwulenfreundliche Restaurants verteilt. Viele der bekannteren Veranstaltungsorte liegen jedoch rund um das Schwulenviertel Soho (West End) und Vauxhall. Das Soho-Viertel zählt dabei zu den größten und lebendigsten in Europa. Jeder unter dem Regenbogen zieht es nach Soho. Hier könnt ihr eine Fülle von LGBTQI+-Kultur und -Geschichte genießen. Es bildet ein Quadrat, das vier U-Bahn-Bahnhöfe miteinander verbindet: Oxford Circus, Tottenham Court Road, Leicester Square und Piccadilly Circus. Im Zentrum, in der Old Compton Street, findet letztendlich all die Action für Schwule statt. Eine beliebte Lokation ist hier die Ku Bar (30 Lisle Street), in der die Kellner oberkörperfrei sind. Comptons of Soho (51-53 Compton Street) ist eine der ältesten und meistbesuchten Bars und hat sich zu einer festen Institution entwickelt. Die bekannteste von allen ist jedoch die G-A-Y Bar (30 Old Compton Street), die oft ein jüngeres Publikum anzieht. Am Ausgang werden meistens Flyer verteilt, um für das G-A-Y Late (5 Goslett Yard) zu werben. Die stilvollen Schwulenlokale Ku Bar und Village haben einen trendigeren Publikumsmix. GAY Late, Circa und KuKlub sind unterhaltsame, neonbeleuchtete Clubs. Ein Besuch im weltberühmten Veranstaltungsort Heaven ist unverzichtbar, da Schwulenikonen wie Madonna, Kylie und Lady Gaga hier alle aufgetreten sind.

    Vauxhall im Süden Londons ist der ideale Ort für testosterongeladene schwule Nachtclubs und eine After-Hour-Partyszene, dabei eher exzentrisch und „underground“. Eagle London ist die Heimat des gutaussehenden Hedonismus und bekannt für seine legendären schwulen Partynächte. Die Royal Vauxhall Tavern bietet unvergessliche Kabarett- und Clubabende an und gilt als älteste Schwulenbar Londons. In den Pubs, Galerieräumen und Kneipen im Osten Londons gibt es ebenfalls eine coole Gay-Community. Café-Bar, Kunstraum und Club Dalston Superstore sind bei der LGBTQI+-Community beliebt, während die Hotspots The Queen Adelaide und The Glory voller kitschiger Einrichtung sind. Die Nachtclubs und Bars in den schwulen Hotspots Dalston und Haggerston im Osten Londons sind deutlich ausgefallener als die im Zentrum von Soho. Hier findet ihr ikonische Namen wie den Dalston Superstore.

    skyline-big-ben-themse-gay-pride-london-england

    Individuell unterwegs und doch organisiert – Gay Pride London

    Hier findet ihr einen Vorschlag für euren Gay Urlaub nach London. Wir gehen auf eure persönlichen Wünsche ein und stimmen Termine und Reisedauer ganz nach euren Vorgaben ab. Wir schneidern euer persönliches Reiseangebot nach Maß. Gerne kombinieren wir diese Reise auch mit anderen Städten in Großbritannien oder in Europa oder planen auf Wunsch eine Rundreise für euch! Beispielsweise eine Mietwagenrundreise Gay Urlaub Irland?

    möglicher Reisepreis: 5 Reisetage, Reisepreis pro Person ab 1.108 €

    Individuelle Anreise auf Basis von zwei zusammenreisenden Personen, ohne Anreise

    Der Preis gilt vorbehaltlich Verfügbarkeit. Preise können sich je nach Auswahl des Reisezeitraums und der Reisedauer sowie der Zimmerkategorie ändern.

    england-boy-young-attractiver-mann-big-ben-lgbtqi-gay-pride-london-skyline-river-urlaub-sightseeing
    sightseeing-tour-urlaub-england-gay-pride-london-city-bus-taxi
    lgbtqia+-big-ben-themse-gay-pride-london-england-eye-wheel-river
    city-red-bus-party-club-lgbtqia+-gay-pride-london-england-great-britan-urlaub
    lgbtqia+-city-tower-bridge-gay-pride-london-river-themse

    Höhepunkte und Highlights

    • Hauptparade
    • großes Pride-Picknick
    • internationale Acts
    • große Bühne
    • Shows und Chöre
    • Pride’s Got Talent
    england-red-bus-smiling-tower-bridge-lgbtqi-gay-pride-london-skyline-river-urlaub-sightseeing

    Zubuchbare Möglichkeiten

    • individuelle Touren mit einem Guide
    • Einzelzimmer möglich
    • andere Zimmer/Suiten buchbar – siehe Beschreibung
    • Flugarrangement
    • optionale Aktivitäten
    • Mietwagenangebot
    • Flughafentransfers
    • optionale Rundreise
    england-city-of-london-panorama-lgbtqi-gay-pride-london-skyline-river-urlaub-sightseeing

    Circuit-Partys und Gay Pride London Veranstaltungen

    Londons Partyveranstalter veranstalten am Pride-Wochenende einige der größten Rundveranstaltungen.

    • ROAST Party London – Jedermanns beliebteste geile Party für Buff Bears, Circuit Boys und alle dazwischen bei Electrowerkz
    • WE Party London – der Madrid-Import mit den heißesten Tänzern und den sexy DJs im Electric Brizton
    • Beyond WE Party – Londons berühmteste Party „Beyond“ ist zurück. Mit einigen der besten DJs Londons und Europas sowie einem Team supersexy Künstler. Danach Afterparty im Fire London mit Late-Night-Party von 4 Uhr morgens bis mittags
    • AS One Festival – London Pride Edition – bringt die größten DJs, die heißesten Tänzer und die heißesten Jungs aus London zusammen. Orange Nation präsentiert an drei Tagen internationale Marken und DJs sowie einheimische Events und Talente

    Schwulenbars und Clubs, die während der London Pride ebenfalls Veranstaltungen veranstalten:

    • Heaven – Charing Cross, Heaven fasst jeden Abend über 1.500 Menschen und veranstaltet sowohl Live-Auftritte als auch Clubabende
    • VFD – Dalston, der Bijou-Club von Dalston, der die besten Modeliebhaber aus ganz London anzieht. Heimat des berühmten Penis-Wandgemäldes
    • Royal Vauxhall Tavern – (Vauxhall) Gastgeber der historischen Samstagabendveranstaltung Duckie, ein wahrhaftes Drag-Erlebnis
    • GAY Late, Soho – (Leicester Square und Covent Garden) eine der berühmtesten LGBTQI+-Bars und Clubs Londons
    • The White Swan – (Limehouse) Traditionsreiche Londoner Schwulenbar mit Kellertanz bis spät in die Nacht
    • Dalston Superstore – (Dalston Kingsland) – lasst hier den Abend auf der Tanzfläche im Keller inmitten eines lebhaften, vielfältigen LGBTQI+-Publikums ausklingen
    • Two Brewers – (Clapham North) – kultige Bar mit einem Wirbelwind aus Shows und Spaß, sehr zu empfehlen
    • The Eagle – (Vauxhall) – Dekor im New Yorker Meatpacking-Viertel und abwechslungsreiche Abende, die jedes Publikum anziehen

    Big Pride Picnic – mehrere tausend Menschen werden zum Big Pride Picnic im Park nach Vauxhall fahren. Sportveranstaltungen finden den ganzen Vormittag über statt und Shows und Chöre werden nachmittags und abends fortgesetzt.

    Two Brewers Street Party – findet in der Woche vor der Pride statt und ist der perfekte Einstieg in die London Pride Week.

    england-sherp-cityscape-panorama-csd-lgbtqi-gay-pride-london-skyline-wheel-big-ben-river-urlaub-sightseeing

    Gay Pride London

    Die Gay Pride London ist eine legendäre Pride-Parade. Sie führt durch die Hauptattraktionen der Stadt, darunter Piccadilly Circus und Trafalgar Square, und bietet in London etwa 60 verschiedene Veranstaltungen an. Darunter Partys, Workshops und kulturelle Zusammenkünfte. Als einer der am längsten laufenden Prides im Vereinigten Königreich lockt die Gay Pride London jedes Jahr etwa 1 Million Besucher in die Megacity und hat sich wirklich einen Namen gemacht!

    In den vergangenen Jahren wurden im West End vier fantastische Bühnen für Pride in London aufgebaut, mit der Hauptbühne am Trafalgar Square sowie einer Golden Square-Bühne und einer Dean Street-Bühne. An der Hauptbühne am Trafalgar Square finden britische und internationale Acts und DJs nach der Parade ihre Auftritte. Die Dean Street Stage präsentiert eine Reihe von Acts aus einem vielfältigen Spektrum, darunter viele Zweitplatzierte von Pride’s Got Talent. Am Golden Square bietet die Out With The Family Rainbow-Fete entspanntere und familienfreundlichere Atmosphäre.

    Die sehr große Parade beginnt am Ende der Regent Street und führt auf ihrem Weg nach Whitehall über die wichtigsten Kreuzungen Oxford Circus, Piccadilly Circus und Trafalgar Square. Wenn die Vorderseite der Parade Whitehall erreicht, hat die Rückseite der Parade die Baker Street noch nicht verlassen! 200 Gemeindegruppen, Unternehmen, Wohltätigkeitsorganisationen und Organisationen nehmen an der Parade teil.

    Bei der Buchung des Angebotes tritt die Go Holidate GmbH nur als Vermittler auf. Vertragspartner ist der jeweilige Reiseveranstalter zum Angebotszeitpunkt. Wir kümmern uns um die beste Beratung und Betreuung bei der Buchung.

    Im Folgenden findet ihr eine Beschreibung des Angebotes/Hotels des Reiseveranstalters DERTOUR – Gay Pride London – W London Leicester Square

    W London









    Ausstattung:
    - Baujahr: 2011
    - letzte Renovierung: 2011
    - Rezeption
    - 24 Stunden-Rezeption
    - Aufzug
    - Internet
    - WLAN
    - Konferenzraum
    - Businesscenter
    - Hotelsafe
    - Geldwechsel
    - Friseur
    - Klimaanlage
    - Wäscheservice
    - Waschsalon
    - Roomservice
    - Gepäckraum
    - Gepäckservice
    - Parkplatz
    - Parkplatz (gegen Gebühr)


    Verpflegung:
    - Restaurant
    - Frühstücksbuffet
    - Café
    - Bar
    - Poolbar
    - Diätküche


    Kinder:
    - Kinderhochstuhl


    Sport:
    - Fitnessraum
    - Gymnastik


    Unterhaltung:
    - Nachtclub


    Wellness:
    - Spa
    - Sauna
    - Dampfbad
    - Hamam
    - Massagen


    Tipps & Hinweise:
    - Haustiere erlaubt


    Zahlungsmöglichkeiten:
    - Kreditkarte
    - MasterCard
    - Visa
    - American Express
    - Diners
    - Bankkarte Maestro




    Copyright GIATA GmbH 1996 – 2024

    LGBTQI England

    Homosexualität wird im Vereinigten Königreich von der Gesellschaft weitgehend akzeptiert. Seit 2003 existiert ein Antidiskriminierungsgesetz, welches auch die Rechte von Homosexuellen schützt. Hotels dürfen aufgrund der sexuellen Orientierung nicht diskriminieren. Tatsächlich heißen Hotels in ganz Großbritannien seit vielen Jahren schwule Reisende herzlich willkommen. Vor Kurzem wurden „Hassreden“ und „Hassverbrechen“ aufgrund der sexuellen Orientierung unter Strafe gestellt. Ein Gesetz, das die gleichgeschlechtliche Ehe in England und Wales erlaubt, wurde im Juli 2013 vom Parlament verabschiedet und trat 2014 in Kraft. Ähnliche Gesetze wurden im Schnellverfahren vom schottischen Parlament verabschiedet und 2014 in Kraft gesetzt.

    Wir sind der Ansicht, dass gerade Reisen die Horizonte öffnet – nicht nur für uns HOLIDATES, sondern eben auch für Einheimische, die damit ebenso fremde Kulturen und Unbekanntes erleben und kennenlernen dürfen. Aus diesem Grunde sehen wir es durchaus als unsere Aufgabe, Reisen der LGBTQI+-Community auch in Länder nach vorne zu treiben, welche in der Entwicklung noch etwas Zeit benötigen und von uns lernen können. Darin sehen wir eine gemeinsame Mission.

    Was gibt es bei eurer Reise nach England zu beachten? Wo liegen die Besonderheiten bzgl. Einreisebestimmungen, Reisegesundheitsvorsorge, Gesetzgebung und aktuellen Regelungen (auch in Bezug auf das Coronavirus)?

    Ein Klick auf den Button unten zeigt die aktuellen Länderinformationen.

    (Quelle: Auswärtiges Amt).

    Länderinformationen anzeigen

    Die Quelle unserer Länderinformationen ist die Seite des Auswärtigen Amtes. Die Informationen werden unverfälscht und unverändert auf unserer Seite dargestellt und sind somit immer aktuell.

    Reise- und Sicherheitshinweise beruhen auf den zum angegebenen Zeitpunkt verfügbaren und als vertrauenswürdig eingeschätzten Informationen des Auswärtigen Amts. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie eine Haftung für eventuell eintretende Schäden kann nicht übernommen werden. Gefahrenlagen sind oft unübersichtlich und können sich rasch ändern. Die Entscheidung über die Durchführung einer Reise liegt allein in eurer Verantwortung. Hinweise auf besondere Rechtsvorschriften im Ausland betreffen immer nur wenige, ausgewählte Fragen. Gesetzliche Vorschriften können sich zudem jederzeit ändern, ohne dass das Auswärtige Amt hiervon unterrichtet wird. Die Kontaktaufnahme mit der zuständigen diplomatischen oder konsularischen Vertretung des Ziellandes wird daher empfohlen.

    Das Auswärtige Amt rät dringend, die in den Reise- und Sicherheitshinweisen enthaltenen Empfehlungen zu beachten sowie einen entsprechenden Versicherungsschutz, z. B. einen Auslandskrankenversicherungsschutz mit Rückholversicherung, abzuschließen. In diesem Zusammenhang wird darauf hingewiesen, dass euch Kosten für erforderlich werdende Hilfsmaßnahmen nach dem Konsulargesetz in Rechnung gestellt werden.