Wer wir sind

Wer wir sind

Heidi - Touristik und Geschäftsführung

Heidi

Steckbrief

  • Ich heiße Heidi, in München geboren und dort aufgewachsen.
  • Seit Oktober 2016 wohne ich in Hamburg – meiner neuen Wahlheimat.
  • Seit 2 Jahren bin ich glücklich in einer neuen Beziehung.
  • Ich greife auf 20 Jahre Erfahrung in der Touristik zurück und bin gelernte Reiseverkehrskauffrau und Diplom Betriebswirtin.
  • Ich liebe Reisen und diese zu organisieren und managen.
  • Meine persönlichen Highlights: Südamerika und Island.
  • Ich fotografiere gerne, ebenso wie ich gerne aktiv und sportlich unterwegs bin.
  • Ich habe Biss, bin zielstrebig aber dabei auch kreativ.

Warum eigentlich Go Holidate ?

Ich bin Vollblut-Touristikerin. Gleich nach dem Abitur begann ich meine Ausbildung bei Deutschlands größtem Studienreise Veranstalter in München. Diese rundete ich dann noch mit einem Studium an der FH München zur Diplom Betriebswirtin mit Schwerpunkt Touristik ab. Meine touristische Praxiserfahrung durfte ich bei meinem damaligen Arbeitgeber weiter intensivieren. Dort war ich fast 20 Jahre tätig war. Ich habe umfangreiche Netzwerke und Kontakte sowie viel Erfahrung im Aufbau von Reisen und Programmen gesammelt. Lange Jahre war ich Teamleiterin im Flugeinkauf für das Gesamtprodukt.

Privat habe ich viel mit der LGBT-Szene zu tun und zahlreiche schwule Freunde. Ich bin viel gereist und war auf allen Kontinenten dieser Erde. Durch viel Austausch und Gespräche bin ich zu dem Schluss gekommen, dass das Produkt für die Szene auf dem Markt noch sehr ausbaufähig ist. Vor allem Individualität, kleine Gruppen, Kultur vermischt mit speziellen Highlights, Exklusivität und Aktivreisen haben noch Potential. Zudem fehlt die Möglichkeit, die Reisepartner zu wählen, selbst auszusuchen, mit wem man in der Gruppe reisen möchte. Reisen ist schön, aber allein? Genau deshalb soll es bei uns möglich sein, Reisepartner und HOLIDATES vorher kennenzulernen. Die Funktion eines Kennenlern-Chats soll geschaffen werden.

Eine Auszeit, der Umzug vom Süden in den hohen Norden und eine neuer Mann in meinem Leben waren der Anstoß, den Neuanfang auch beruflich zu beginnen. Damit war der Anreiz geschaffen, das Projekt Go Holidate ins Leben zu rufen. Der neue Reiseveranstalter für Außergewöhnliches für Gays & Friends.

Ich freue mich, wenn ich Eure Reisen gestalten darf!

Matthias - Projektleitung und EDV

14958123406_df4f503d7c_o (1)

Steckbrief

  • Ich heiße Matthias, in Bingen am Rhein geboren und dort aufgewachsen.
  • Seit über 10 Jahren bin ich glücklich in einer Beziehung.
  • Ich habe BWL und Medien studiert und greife auf jahrelange berufliche Erfahrung in deutschen Medienunternehmen zurück.
  • Ich reise selbst sehr gerne – am Liebsten mit meinem Partner, der in der Touristik Branchen arbeitet.
  • Ich bin sportlich, sehr aktiv. Radfahren genauso wie meine ehrenamtliche Vereinsarbeit sind mir sehr wichtig.
  • An Projekte gehe ich ehrgeizig und strukturiert heran.
  • Meine persönlichen Reise Highlights: Namibia, Husky-Touren in Finnisch Lappland, La Réunion.

Warum eigentlich Go Holidate ?

Ich beschäftige mich auch privat oft stundenlang am PC und bastele an der Internetseite meines Schwimmvereins. Ich habe diese und andere Seiten selbst erstellt. Man könnte sagen: das ist mein Steckenpferd. Außerdem liegt meine Stärke sicherlich im Projektmanagement und ich glaube, ich kann Menschen gut zum gewünschten Erfolg führen.

Ich habe damals nach meinem Studium meine große Liebe noch ganz altmodisch über eine Kontaktanzeige in einer Zeitschrift gefunden. Seitdem lebe ich mit ihm zusammen in München. Da er mit der Tourismusbranche verbandelt ist, ist auch mein Bezug dazu mittlerweile sehr vertraut. Ich liebe Reisen und habe schon viel von der Welt gesehen. Da wir selbst gerne aktiv und kulturell verreisen, finde ich die Kombination aus Reiseangeboten für die Community mit sozialer Vernetzung super interessant. Das hat mich dazu bewogen, das Projekt Go Holidate mit ins Leben zu rufen und die technische Betreuung der Internetseite zu übernehmen.

Für den technischen Support bringe ich das nötige Wissen und Fingerspitzengefühl mit. Ich freue mich, wenn wir damit einen Mehrwert für die LGBT-Community schaffen können