gay-urlaub-suedafrika-Gayfriendly-gruppenreise-wildlife-safari-schwule-reise-maenner-unterwegs  Gay-Friendly Gruppenreise - Südafrika - Wild Coast und Garden Route     [contact-form-7 404 "Nicht gefunden"]

Unverbindliche
Reiseplanung




    Gay-Urlaub in Südafrika – Highlights von Durban bis Kapstadt – Rundreise in einer Reisegruppe

    Ihr möchtet die Regenbogennation Südafrika mit allen Highlights erleben? 🙂 Etwas Gay Urlaub in Kapstadt und Schwulen Szene? Aber Highlights dürfen dabei natürlich nicht fehlen? Wir haben den perfekten Vorschlag für Gay Reisende in Südafrika, die nicht gerne alleine unterwegs sind. Wir bieten euch eine Zubucher Gruppenreise, in einer gemischten Gay-friendly Gruppe in Kombination mit einem Gay Urlaub individuell in Kapstadt als Verlängerung. 😉 Erlebt in einer Gruppe die unheimliche Schönheit der Regenbogennation.

    Gruppenreise Garden Route von Durban nach Kapstadt

    Die Gay-friendly Gruppenreise startet von Durban aus. Von hier geht es über die atemberaubende Wild Coast Richtung Garden Route – eine der Highlights einer jeden Südafrika Tour. Ihr besucht die Heimatstadt Mandelas, taucht ein in malerische Küstenabschnitte – frische Austern gefällig oder mal das Surfbrett ausprobieren? Abgerundet mit einer Weinverkostung in den berühmten Weinbergen Südafrikas? Am Ende als Highlight die pulsierende Stadt am Kap genießen? Erlebt mit uns euer einmaliges Abenteuer Südafrika. In der Gruppe erkundet ihr alle Highlights entlang der Südküste dieses atemberaubenden Landes. Kommt mit uns auf Entdeckungstour.

    Nachverlängerung Gay Urlaub in Kapstadt

    Je nach euren Bedürfnissen bieten wir euch natürlich eine Verlängerung an. Erlebt das pulsierende Kapstadt – Mittelpunkt der Rainbow Nation. Mit allen schwulen Cafés und Nachtclubs für die Szene. Untergebracht im De Waterkant House. Mitten im angesagten Gay Viertel Kapstadts. Das De Waterkant House befindet sich in zentraler Lage, nur wenige Minuten vom Einkaufszentrum Cape Quarter, Restaurants, Bars, Gay Nachtleben und schwulen Nachtclubs entfernt. Von hier aus habt ihr die perfekte Ausgangslage für eine Kap Erkundung, Wanderungen am Kap der Guten Hoffnung, Tafelberg Besteigung und Wassersport am Strand mit knackigen Surfer Boys. 😉 Oder einfach nur chillen an einem der vielen schönen Gay Beaches – auch FKK ist möglich! 🙂

    Gay Only Hotel in Somerset West

    Oder eine Verlängerung im schönen Somerset West – The Pink Rose Guesthouse & SPAGay only Hotel. Dieses ist das erste Gästehaus für schwule und rosarote Gäste in Somerset West in der Nähe von Kapstadt! Somit ein Vorreiter. 😉 Die Gastgeber Lars und Detlef aus Deutschland laden ein, Zeit in Luxus zu verbringen, so lange wie man(n) möchte. In diesem exklusiven Haus stehen vier stilvoll eingerichtete Apartments zur Verfügung. Einen Tag im Chill-out-Bereich, entspannt am Pool (Kleidung optional), in der Sauna und im Whirlpool genießen? Oder eher ein Ausflug in die Weinberge gefällig? Vielleicht lasst ihr euch aber auch lieber mit einer extravaganten Massage verwöhnen? Männer unter sich in Südafrika.

    Findet hier unseren Vorschlag für eure Zubucher Gruppenreise in einer gemischten Gruppe. Individuell bauen wir euch dann eure Verlängerung dazu, richten uns nach euren Bedürfnissen und Wünschen. Auch sind jederzeit andere Termine möglich. Oder wir schneidern euch eure ganz persönliche Gay Rundreise Südafrika zusammen. Alleine, zu Zweit oder auch in der Kleingruppe. Die aufgeführten Reiseverläufe sind mit anderen kombinierbar, individuell gestaltbar und auch als Mietwagenrundreise möglich.

    Lasst euch inspirieren – hier kommt ihr zu unserer individuell geschneiderten Tour für Gay Urlaub in Südafrika

    12 Reisetage Zubucher Gruppenreise, Reisepreis pro Person ab 2.995 €

    Auf Basis von 2 zusammen reisenden Personen zu den angegeben Terminen

    Die Rundreise auf einen Blick

    Go Holidate - Flug mit renommierter Airline
    Flug mit renommierter Airline
    Go Holidate - Übernachtung inkl. Frühstück o. Halbpension
    Übernachtung inkl. Frühstück o. Halbpension
    Go Holidate - Aktiv in purer Natur
    Aktiv in purer Natur Icon
    Go Holidate - lokale Reiseleiterbetreuung
    lokale Reiseleiterbetreuung
    Go Holidate - Sehenswürdigkeiten
    Sehenswürdigkeiten
    Go Holidate - Wir sind immer für Dich da
    Wir sind immer für Dich da

    Highlights der Gay-friendly Gruppenreise Südafrika

    • ihr seht und erlebt die Geschichte Nelson Mandelas
    • Unterbringung in schönen Strandhotels
    • die malerische wilde Westküste Südafrikas
    • Weinprobe auf der längsten Weinstraße der Welt
    • Kap Halbinsel und Kap der Guten Hoffnung
    • Kapstadt mit Tafelberg

    Gut zu wissen

    • Die Preise verstehen sich vorbehaltlich Zwischenverkauf und freier Kapazitäten zum Buchungszeitpunkt und können bis zur Buchung Änderungen unterliegen.
    • Die Minimumteilnehmerzahl beträgt 2 Personen, die Maximalteilnehmerzahl 30 Personen
    • Bitte beachtet, dass das angebotene Reisepaket noch nicht gebucht wurde.
      Es handelt sich um unseren Preis- und Leistungsvorschlag. Erst nach Eingang eines schriftlichen Buchungsauftrages wird ein konkretes Angebot erstellt
    • Sollten eine oder mehrere angebotene Dienstleistungen nicht verfügbar sein, werden wir versuchen andere Möglichkeiten/Optionen zu finden, um Programmänderungen zu vermeiden

    Termine Gay-friendly Gruppenreise Südafrika

    September 2022: 08.09.2022 / 22.09.2022

    Oktober 2022: 06.10.2022 / 20.10.2022

    November 2022: 10.11.2022 / 17.11.2022 / 24.11.2022

    Dezember 20221: 08.12.2022 / 15.12.2022

    Januar 2023: 19.01.2023 / 26.01.2023

    Februar 2023: 09.02.2023 / 16.02.2023 / 23.02.2023

    März 2023: 09.03.2023 / 16.03.2023 / 23.03.2023

    April 2023: 13.04.2023 / 20.04.2023 / 27.04.2023

    Mai 2023: 11.05.2023 / 25.05.2023

    Juni 2023: 08.06.2023 / 22.06.2023

    Juli 2023: 06.07.2023 / 20.07.2023

    August 2023: 10.08.2023 / 17.08.2023 / 24.08.2023

    September 2023: 07.09.2023 / 14.09.2023 / 21.09.2023

    Oktober 2023: 05.10.2023 / 12.10.2023 / 19.10.2023

    Inklusive

    • Flug mit Emirates ab/bis Frankfurt in Economyclass über Dubai nach Durban und zurück von Kapstadt
    • 9 Übernachtungen in den angegebenen Hotels oder äquivalente Hotels (Voraussetzung ist die Verfügbarkeit der Hotels. Sollten einige Hotels ausgebucht sein, versuchen wir ähnliche Alternativen zu finden. Der Reisepreis kann sich in diesem Falle ändern)
    • Zweisprachige Reiseleitung Deutsch und Englisch
    • Flughafentransfers im privaten Fahrzeug
    • Mahlzeiten wie im Reiseprogramm angeboten
    • Transfers in privaten klimatisierten Fahrzeugen
    • Besichtigungen laut Programm inkl. Eintrittsgeldern (Garden Route Nationalpark)
    • Fluss-Bootsfahrt
    • Gay Urlaub Südafrika Verlängerungsprogramm NICHT inklusive und individuell gestaltbar

    Erster Reisetag - Donnerstag - Los geht´s ! Über Nacht nach Südafrika

    suedafrika-gay-gruppenreise-tiere-reise-buchen-rundreise-urlaub-fuer-schwule-planen-reisespezialist-mietwagenrundreise-safari

    Heute reist ihr individuell nach Frankfurt an. Von dort fliegt ihr mit Emirates über Dubai nach Durban. Nachtflug. Ankunft am nächsten Tag nachmittags in Durban. (-/-/-)

    Zweiter Reisetag - Freitag - Akklimatisieren

    gay-urlaub-buchen-suedafrika-gay-friendly-rundreise-gruppenreise-schwuler-urlaub-durban

    Herzlich willkommen in Südafrika. Eure Gay-friendly Gruppenreise Südafrika startet hier. Ihr kommt vormittags in Durban an und werdet von einem privaten Fahrer am Flughafen empfangen. Erst mal entspannen und ab ins Hotel und Einchecken. Der Tag heute steht zur freien Verfügung und ihr könnt euch erst mal akklimatisieren und die Gegend erkunden. Am nächsten Tag startet die Gay-friendly Gruppenreise. Südafrika erwartet euch. Erst mal ausschlafen und vom Langstreckenflug erholen, damit ihr fit für neue Erkundungen am nächsten Tag seid. 1 Übernachtung in Durban. (-/-/-)

    Dritter Reisetag - Samstag - Los geht´s!

    schwul-suedafrika-gay-reise-surfen-kapstadt-gayfriendly-gruppenreise-lgbti-reisespezialist

    Der Vormittag steht zur freien Verfügung, um sich noch etwas zu erholen. Am Nachmittag trefft ihr auf eure gemischte Reisegruppe und die Gay-friendly Gruppenreise entlang der Wild Coast und Garden Route Südafrika beginnt. Erster Stopp ist Port Edward an der Südküste KwaZulu Natals. Ihr fahrt ca. 190 km und kommt im Hotel am frühen Abend an. Das Abendessen (auf eigene Kosten) kann in einem der zahlreichen Restaurants auf dem Hotelgelände eingenommen werden – frei nach Lust und Laune. Abend zur freien Verfügung oder um erste Bekanntschaften in der Gay-friendly Gruppe zu machen. 1 Übernachtung in Port Edward. (F/-/-)

    Vierter Reisetag - Sonntag - Mandela Route

    gay-reisen-suedafrika-gayfriendly-gruppenreise-schwuler-urlaub-gay-reisespezialist

    Frühstück im Hotel. Der Vormittag steht zu eurer freien Verfügung, bevor ihr gegen die Mittagszeit nach Mthatha abreist. Unterwegs macht ihr zum Mittagessen (auf eigene Kosten) Halt. Eure heutige Fahrt ist ca. 280 km lang. Ihr folgt der Mandela Route entlang der N2 durch die idyllische Landschaft nach Mthatha. Hier befindet sich das Nelson Mandela Museum. Am späten Nachmittag erreicht ihr euer Hotel. Ihr habt etwas Zeit vor dem Abendessen. Noch etwas die Gegend erkunden oder ein paar Gespräche mit den anderen Teilnehmern führen? 1 Übernachtung in Mthatha. Abendessen auf eigene Kosten. (F/-/-)

    Fünfter Reisetag - Montag - nach Port Alfred

    schwuler-urlaub-gay-aktivreise-gayfriendly-gruppenreise-afrika-suedafrika-mietwagenrundreise-individuell

    Erst mal ausgiebig frühstücken. Danach brecht ihr in das Küstenstädtchen Port Alfred auf. Die heutige Fahrt auf unserer Gay-friendly Gruppenreise Südafrika ist ca. 365 km weit. Die Reise geht über Qunu, den Heimatort Nelson Mandelas, wo er auch begraben liegt. Es geht auf der Küstenstraße weiter in Richtung Süden nach Port Alfred im Herzen der Sunshine Coast, der Küste des Sonnenscheins. Mittagessen nehmt ihr unterwegs ein (auf eigene Kosten). Am späten Nachmittag erreicht ihr euer Hotel, wo heute auch ein gemeinsames Abendessen vorgesehen ist. 1 Übernachtung in Port Alfred. (F/-/A)

    Sechster Reisetag - Dienstag - Entlang der Garden Route

    aktivreise-fuer-gays-gruppenreise-suedafrika-kapstadt-garden-route-rundreise-mietwagen-wandern-afrika

    Nach einem frühen Frühstück unternehmt ihr eine Bootsfahrt entlang des schönen Kowie Flusses (wetterbedingt). Dann geht die Gruppen-Fahrt entlang der östlichen Garden Route landeinwärts. Die Garden Route ist ein wunderschöner Küstenstreifen, zwischen dem Indischen Ozean und den Tsitsikamma Bergen gelegen. Ihren Namen erhielt die Garden Route durch die Vielfalt an einheimischen Fynbos- und anderen Pflanzenarten, die hier zu finden sind.

    Bei Tsitsikamma wird zum Mittagessen Rast gemacht (auf eigene Kosten). Dann macht ihr mit unserer Gay-friendly Gruppe einen Spaziergang. Hierbei könnt ihr die einmalige Aussicht von der Hängebrücke genießen, wo der Storms River in den Indischen Ozean mündet. Südafrika zeigt sich hier von der schönsten Seite. Wirklich spektakulär! Das heutige Tagesziel ist Keurboomstrand bei Plettenberg Bay, wo ihr etwas Zeit zur freien Verfügung habt. Noch ein wenig den Strand genießen? Abendessen im Hotel (auf eigene Kosten). Strecke heute auf eurer Fahrt ca. 380 km. 1 Übernachtung in Knysna. (F/-/-)

    Siebter Reisetag - Mittwoch - nach Oudtshoorn

    suedafrika-Gay-reise-oudtshoorn-rundreise-mietwagen-urlaub-fuer-schwule-wildlife

    Nach einem herzhaften Frühstück geht eure gemeinsame Reise weiter, über Knysna weiter nach Oudtshoorn in der Kleinen Karoo. Ca. 160 km Fahrt. Ihr fahrt die herrliche Küstenstraße entlang. Hier bieten sich eine Menge Aussichtspunkte auf die Lagune von Knysna und die Knysna Heads. Ein paar perfekte Foto Hotspots auf unserer Gay-friendly Gruppenreise Südafrika.

    Die Fahrt geht nun landeinwärts nach Oudtshoorn, der „Straußenhauptstadt“ der Welt. Ihr fahrt über den atemberaubenden Outeniqua Pass und erreicht rechtzeitig zum Mittagessen (auf eigene Kosten) eine Straußenfarm am Rande der Ortschaft. Im Cango Tal entdeckt ihr die spektakuläre unterirdische Welt der Cango Tropfsteinhöhlen mit ihren beeindruckenden Stalaktiten und Stalagmiten (auf eigene Kosten).

    Ankunft im Hotel. Hier steht euch etwas Zeit zur freien Verfügung. Erfreut euch beim Abendessen (auf eigene Kosten) an der charmant ländlichen Umgebung. 1 Übernachtung in Oudtshoorn. (F/-/-)

    Achter Reisetag - Donnerstag - Weiter nach Kapstadt

    mietwagen-rundreisen-gayfriendly-gruppenreise-suedafrika-unterwegs-luxusreise-fuer-gay-genussurlaub-stellenbosch

    Nach dem Frühstück geht es weiter mit eurer Gruppe durch Südafrika. Abfahrt in westlicher Richtung über die Route 62 durch das Weinland nach Kapstadt. Ca. 450 km. Die Route 62 ist eine wirklich tolle Strecke durch mitreißende und abwechslungsreiche Landschaften. Die wahrscheinlich längste Weinroute der Welt ist ebenfalls Teil der Route 62.

    Nach einem Mittagessen unterwegs (auf eigene Kosten), kommt ihr im Robertson Weingebiet an. Hier macht ihr Halt, der Besuch eines Weingutes ist geplant. Inklusive einer Käse- und Weinverköstigung, gefolgt von einer Führung durch die Weinkeller (auf eigene Kosten).

    Gut gelaunt macht ihr euch dann auf den Weg nach Kapstadt – Mittelpunkt und Gay Hotspot der Rainbow Nation Südafrika. Ankunft am Hotel in Kapstadt. Das Abendessen kann entweder im Hotel, oder aber in einem der zahlreichen erstklassigen Restaurants eingenommen werden, die sich in der Nähe des Hotels befinden (auf eigene Kosten). 3 Übernachtungen in Kapstadt. (F/-/-)

    Neunter Reisetag - Freitag - Tag zur freien Verfügung

    suedafrika-gay-aktiv-reise-kapstadt-rundreise-gayfriendly-gruppenreise-suedafrika-mietwagen-schwuler-urlaub

    Kapstadt bietet seinen Besuchern eine bunte Vielfalt an Attraktionen, unter anderem eine beeindruckende Gebirgskette, pulsierendes Nachtleben, einladende Einkaufszonen und kulturelle Events von Weltklasse. Für Gays gibt es eine vibrierende Szene und ein großes Angebot an Gay-Nachtclubs, Bars und Gay-friendly Restaurants.

    Nach dem Frühstück steht der Tag zur freien Verfügung. Es besteht die Möglichkeit zu einer optionalen ganztägigen Tour der Halbinsel (auf eigene Kosten), welche einen Besuch des Cape Point, der Pinguinkolonie an der Boulders Beach (Eintrittsgebühr separat zahlbar) und des botanischen Gartens Kirstenbosch einschließt. Frei nach Lust und Laune. Oder einfach ein wenig das Leben genießen und an einem schönen Gay Beach in der Nähe von Kapstadt chillen.

    Abends esst ihr in einem der Restaurants an der V&A Waterfront oder aber im Hotel (auf eigene Kosten). Und macht anschließend die Nacht zum Tag. (F/-/-)

    Zehnter Reisetag - Samstag - Ende der Gruppenreise

    kapstadt-gay-suedafrika-fuer-schwule-reise-planen-maenner-unter-sich-gayfriendly-gruppenreise-suedafrika

    Frühstück im Hotel. Dieser letzte Vormittag steht zur freien Verfügung. Optional bieten wir euch eine halbtägige Stadtrundfahrt mit Besuch des Tafelbergs (auf eigene Kosten – Auffahrt auf den Tafelberg ist wetterbedingt und das Seilbahnticket daher nicht im Preis mit inbegriffen).

    Der Tafelberg ist ein einzigartiges Naturschutzgebiet. Von hier bietet sich Besuchern die beste Aussicht auf die zu ihren Füßen liegende, atemberaubende Stadt und das Meer. Das Panorama kann man bereits bei der Auffahrt von der rotierenden Gondel aus bewundern. Auf dem Programm stehen außerdem ein Besuch der Kompanie Gärten und, wenn die Zeit es erlaubt, dem alten Fort der Stadt, dem Castle of Good Hope. Ende der offiziellen Gay-friendly Gruppenreise Garden Route Südafrika. Verlängerungsnacht oder mehrere Nächte in Regenbogen Kapstadt können gebucht werden. Ebenso im schönen Somerset West. (F/-/-)

    Elfter Reisetag - Sonntag - Ende gut, alles gut. Heimwärts

    kerle-reisen-suedafrika-gay-individuell-rundreise-maenner-unterwegs-afrika-kapstadt

    Mittags werdet ihr vom privaten Fahrer abgeholt und zum Flughafen gebracht. Von dort Flug mit Emirates über Dubai zurück nach Frankfurt in Economyclass. Nachtflug. (F/-/-)

    Zwölfter Reisetag - Montag - Ankunft in Frankfurt. Ende der Reise

    schwul-gay-suedafrika-kapstadt-rundreise-mietwagen-reiseplaner-fuer-gayurlaub

    Heute kommt ihr morgens in Frankfurt an. Und? Schon die nächste Idee, wo es hingehen soll? Wir beraten euch gerne. (-/-/-)

    Safari-gay-gruppenreise-suedafrika-reiseplanung-südafrika-unterwegs-mietwagenrundreise-schwule-reise-afrika-erleben-reisespezialist-elefanten

    Gay-friendly Gruppenreise Südafrika Gay Urlaub – 12 Reisetage

    Basis für zwei zusammen reisende Personen

    zu angegebenen Terminen

    Preis pro Person für den gesamten Zeitraum

    Gay-friendly Gruppenreise Südafrika – Nicht im Preis enthalten

    • Verlängerungen zum ausgeschriebenen Programm
    • Reiserücktritts- und Gepäckversicherung, Auslandskranken- und Unfallversicherung
    • alle nicht erwähnten Getränke und Getränke während der Mahlzeiten
    • Trinkgelder generell
    • eventuelle Aktivitäten in Freizeit bzw. optionale Ausflüge/Aktivitäten
    • Abendtransfers zu lokalen Restaurants, falls nicht im Programm inbegriffen
    • eventuelle Taxikosten
    • Etwaige Visakosten oder Kosten für notwendige PCR-Tests für die Einreise
    • Ausgaben persönlicher Natur
    • Dienstleistungen, die nicht unter ‚inkludierte Leistungen‘ erwähnt sind
    gay-urlaub-suedafrika-gruppenreise-safari-buchen-garden-route-wildlife-nationalpark-gruppenreise-fuer-schwule-planen-reisespezialist-fuer-afrika

    Zu buchbar auf der Gay-friendly Gruppenreise Südafrika:

    • Einzelzimmerzuschlag ab 615 € pro Person
    • Verlängerungen an Gay Hotspots Südafrika mit individuellem Programm
    mietwagenrundreise-gay-rundreise-suedafrika-eise-suedafrika-garden-route-individuell-schwul-reisen

    Die Unterkünfte eurer Gay-friendly Gruppenreise Südafrika

    3-4 Sterne Hotels inklusive Frühstück

    Durban: Protea Hotel uMhlanga *** oder Ähnliches

    Port Edwards: Wild Coast Sun oder Ähnliches

    Mthatha: Hotel Savoy oder Ähnliches

    Port Alfred: The Royal St Andrews Lodge oder Ähnliches

    Knysna: Premier Resort THe Moorings oder Ähnliches

    Oudtshoorn: Protea Hotel by Marriott Riempie Estate oder Ähnliches

    Kapstadt: Sun Square Cape Town City Hotel oder Ähnliches

    Die Anreise:

    • die Anreise erfolgt mit Emirates ab/bis Frankfurt in Economyclass nach Durban und zurück von Kapstadt über Dubai
    • je nach Verfügbarkeit der zugrunde gelegten Buchungsklasse Aufpreise möglich.
    • Businessclass auf Anfrage möglich
    • Kerosinpreisänderungen vorbehalten
    • Zuschläge für andere Abflughäfen oder andere Fluggesellschaften je nach Anfrage und Wunsch möglich

    Wichtige Informationen

    Allgemeine Reisebedingungen >>
    Wichtige Hinweise>>
    Formblatt gemäß §651a>>

    Unser Angebot gilt vorbehaltlich der Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der Buchung. Oben erwähnte Preise basieren auf einer Belegung von zwei Personen im Doppelzimmer und können sich bei Änderung der Teilnehmerzahl und Saisonzeit ändern. Wir halten keine Zimmer geblockt.

    Was gibt es bei eurer Reise nach Südafrika zu beachten? Wo liegen die Besonderheiten bzgl. Einreisebestimmungen, Reisegesundheitsvorsorge, Gesetzgebung und aktuellen Regelungen (auch in Bezug auf das Coronavirus)?

    Ein Klick auf den Button unten zeigt die aktuellen Länderinformationen.

    Bitte beachtet, dass für die Einhaltung der Einreisebestimmungen in das Zielland sowie die Einhaltungen der Bestimmungen bei Rückreise nach Deutschland in Bezug auf Covid-19 der Reisegast selbst verantwortlich ist und diese einhalten muss.

    (Quelle: Auswärtiges Amt).

    Länderinformationen anzeigen

    Die Quelle unserer Länderinformationen ist die Seite des Auswärtigen Amtes. Die Informationen werden unverfälscht und unverändert auf unserer Seite dargestellt und sind somit immer aktuell.

    Reise- und Sicherheitshinweise beruhen auf den zum angegebenen Zeitpunkt verfügbaren und als vertrauenswürdig eingeschätzten Informationen des Auswärtigen Amts. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie eine Haftung für eventuell eintretende Schäden kann nicht übernommen werden. Gefahrenlagen sind oft unübersichtlich und können sich rasch ändern. Die Entscheidung über die Durchführung einer Reise liegt allein in Ihrer Verantwortung. Hinweise auf besondere Rechtsvorschriften im Ausland betreffen immer nur wenige, ausgewählte Fragen. Gesetzliche Vorschriften können sich zudem jederzeit ändern, ohne dass das Auswärtige Amt hiervon unterrichtet wird. Die Kontaktaufnahme mit der zuständigen diplomatischen oder konsularischen Vertretung des Ziellandes wird daher empfohlen.

    Das Auswärtige Amt rät dringend, die in den Reise- und Sicherheitshinweisen enthaltenen Empfehlungen zu beachten sowie einen entsprechenden Versicherungsschutz, z. B. einen Auslandskrankenversicherungsschutz mit Rückholversicherung, abzuschließen. In diesem Zusammenhang wird darauf hingewiesen, dass Ihnen Kosten für erforderlich werdende Hilfsmaßnahmen nach dem Konsulargesetz in Rechnung gestellt werden.